Crying Wolf's Ridgebacks
Die Löwenjäger aus dem Bayerischen Wald

Die Ersten Wochen der HonkeyDonks

... und dann war sie vorbei, die Honkeydonk Zeit... mir ist nach heulen und nach Lachen zu gleich. Vor Trauer, weil ich die kleinen frechen Monster so vermisse und vor Freude und Stolz, weil die Knuddelbärchen mir eine so so wunderschöne Welpenzeit geschenkt haben. Unzählig viele unvergessene Momente mit jedem einzelnen der 11 Kleinen, sind ganz ganz fest in meinem Herzen verankert... Jetzt sind sie ausgezogen, in ganz Deutschland verteilt. Sie halten nun das Leben Ihrer neuen Familien auf Trapp, erleben wunderschöne, aufregende Abenteuer. Ich wünsche Chuma, Chiko, Laron, Cira, Calista, Ragna, Calina, Chiano, Coyo und Chaka ein langes, gesundes und wundervolles Leben. Die kleine Cree bleibt bei uns und wen ihr wollt, könnt ihr mit uns gemeinsam Ihre Abenteuer hier und auf unseren Social Media Kanälen verfolgen. 


Die 8. Woche ... WO BITTE IST DIE ZEIT GEBLIEBEN??

Irgendwie wird mir sogar beim Schreiben dieser Zeilen schwer ums Herz... die letzte Woche ist angebrochen. Es fühlt sich komisch an... aber auf der anderen Seite merkt man auch, dass die Honkeydonks langsam so weit sind, die ersten Abenteuer zu bestehen und die Welt zu entdecken. 

Für mich ein ganz wichtiges Abschiedsritual ist der gemeinsame Ausflug an die Donau. Lange habe ich gehadert... mit elf Welpen und Mami Djani und Tante Dasha an die Donau? Ne Mandy das schaffst nicht, du bist ja Irre ... ja ja lass sie reden... ich brauch meine Rituale und so sind wir am letzten gemeinsamem Wochenende gestartet. Alle Honkeydonks in den Bus rein. Mama und Tante und jede Menge Helfer fürs Babysitting. 

0063D148-1678-4159-80F8-4AA520134937
0063D148-1678-4159-80F8-4AA520134937
0895A249-32D0-4378-8475-66AB21C9EE01
0895A249-32D0-4378-8475-66AB21C9EE01
0C75F5DD-9B0F-466A-8A0F-41B8CB859193
0C75F5DD-9B0F-466A-8A0F-41B8CB859193
3F91287C-9C5E-41C1-A772-3666A79C0923
3F91287C-9C5E-41C1-A772-3666A79C0923
2274A4CF-2396-470D-8E21-ACBA2CA9F5F0
2274A4CF-2396-470D-8E21-ACBA2CA9F5F0
1A4EA1E8-0830-4D8E-AF81-BE7F7CD436A3
1A4EA1E8-0830-4D8E-AF81-BE7F7CD436A3
12C1ACB8-83B6-4668-BEB3-88FE7ECF5AA1
12C1ACB8-83B6-4668-BEB3-88FE7ECF5AA1
40D6E370-6FD4-4970-A320-E4F49EE2CA79
40D6E370-6FD4-4970-A320-E4F49EE2CA79
473C38AB-1879-4B00-B92C-58D7EC272E6B
473C38AB-1879-4B00-B92C-58D7EC272E6B
482DDFA0-4B23-49F4-B84B-6C32E63AA592
482DDFA0-4B23-49F4-B84B-6C32E63AA592
4E2546B1-2CEB-45F2-AF7F-1332DC38110E_1_201_a
4E2546B1-2CEB-45F2-AF7F-1332DC38110E_1_201_a
903DEA7C-A308-4D50-A3A1-2A4A88AEDAEC
903DEA7C-A308-4D50-A3A1-2A4A88AEDAEC
7C0856C6-BB71-457E-B492-3C3A5CD6C843
7C0856C6-BB71-457E-B492-3C3A5CD6C843
69269C78-E9CA-42B5-B2DF-1EE5251D636B
69269C78-E9CA-42B5-B2DF-1EE5251D636B
64BFA0AC-D82B-433A-92E1-EF62C12BB6CC
64BFA0AC-D82B-433A-92E1-EF62C12BB6CC

 Und dann war sie vorbei... die Honkeydonk Zeit. 


Die 7. Woche Action Action und nochmal Action..

Jetzt sind sie kaum zu bändigen die Honkeydonks, meine kleinen Abrissbirnen, meine kleinen Chaoten und Kuschelmonster. Alles, aber wirklich alles wird unsicher gemacht. Alles muss entdeckt werden und alles muss gekostet werden. Es gab das erste mal Fisch zum fressen, Leckerli in Unmengen zum testen und die ersten Kaustangen zum Knabbern. Denn die Zähne jucken inzwischen schon dolle. Apropos Zähne - ja die sind spitz und scharf und ja die tun weh wenn die sich in die Waddeln vom Frauli festbeißen. 

Jede Menge Besuch war natürlich auch wieder da, unsere Enkeltochter die ganz selbstverständlich der Rasselbande mit Ihrem Laufrad davon gefahren ist, Freunde egal ob groß oder klein, jung oder alt, dunkel oder hell gekleidet und lebhaft und aber auch ruhig. So viele verschiedene Gerüche, Stimmen und Bewegungen. Alles ganz ganz wichtige Erfahrungen die die Honkeydonks machen mussten.

Dann war da noch der andere Hund ( Nachbars Sammy) der auf einmal auf der Wiese stand und so nen großes Pferd das das Gras seelenruhig gemampft hat. Hühner die gackert haben und Katzen die einfach nicht weggesprungen sind, egal wie gefährlich die "Möchte Gern Löwenjäger" gebellt haben. 


Die 6. Woche war anstrengend...

Begonnen hat es mit dem impfen und der Wurfabnahme. Es war ein aufregender Tag, denn jetzt haben die Honkeydonks eine Identität... quasi eine Personalausweisnummer. Sie wurden gechippt.

Unser Tierarzt ist zu uns nach Hause gekommen und hat die kleinen Rabauken auf Herz und Nieren untersucht. Augen, Ohren, Rute, Hoden, Bauchnabel und DS Check, das Herz wurde abgehört und die Zähne kontrolliert. Alle Honkeydonks sind kern gesund, fit und munter und für mich aus züchterischer Sicht vollkommen perfekt. 

Am Donnerstag dann stand auch noch das erste Fotoshootings an - eine Wahnsinns Aufgabe alle HonkeyDonks auf ein Bild zu bekommen. Eigentlich unmöglich, aber wir haben trotzdem wunderschöne Bilder der kleinen bekommen schaut selbst.

_OF_1570-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1570-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1519-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet-2
_OF_1519-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet-2
_OF_1592-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1592-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1661-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1661-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1542-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1542-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1511-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1511-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1559-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1559-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1580-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1580-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1583-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet-2
_OF_1583-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet-2
_OF_1646-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1646-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1607-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet
_OF_1607-ridgeback-YvonneObermuellerFotografie-Bearbeitet


Am Wochenende haben wir dann aber als Ausgleich ganz ganz viel gekuschelt und einfach nur die Sonne genossen. Die Honkeydonks haben im Garten getobt, haben Hühner und Pferde beobachtet. Traktoren die vorbei fahren und wilde Quadfahrer und Fahrradfahrer, alles inzwischen kein Problem mehr für die kleinen wilden Wilden. 


Die 5. Woche in Bildern...

Also ganz ehrlich, was bitte ist das für ein Sommer? Die Sonne ist hier absolute Mangelware aber wir lassen uns deshalb trotzdem nicht die Laune verderben und machen jede Menge Party indoor und outdoor. 

IMG_9197l
IMG_9197l
IMG_9233
IMG_9233
IMG_9254
IMG_9254
IMG_0003
IMG_0003
IMG_9486
IMG_9486
IMG_9595
IMG_9595
IMG_9560
IMG_9560
IMG_9860
IMG_9860
IMG_9991
IMG_9991
IMG_9299
IMG_9299
IMG_9464
IMG_9464
IMG_9535
IMG_9535
IMG_0056
IMG_0056


Die Nestschaukel wurde entdeckt und die Hängebrücke ist auch schon lang kein Problem mehr. Die Honkeydonks fangen an zu zanken und Wettrennen zu veranstalten und knurren und zwicken sich gern mal gegenseitig. 



IMG_0774
IMG_0774
IMG_0796
IMG_0796
IMG_0963
IMG_0963
IMG_1185
IMG_1185
IMG_1150
IMG_1150
IMG_1108
IMG_1108
IMG_1070
IMG_1070
IMG_1220
IMG_1220
IMG_9462
IMG_9462
IMG_9519
IMG_9519



Anfang der Woche war die Zweite Kotproben Untersuchung beim Tierarzt und wieder sind wir wurmfrei. Dank unserer natürlichen Entwurmung haben wir den Immunsystem der kleinen wieder eine Dose Chemie erspart. 

In der Nacht haben wir inzwischen ein richtig kleines Ritual eingeführt. Meist werden die Rabauken gegen 20:30 von mir ins Bett (Wurfzimmer) gebracht wo inzwischen viele kuschelige Bettchen stehen. Alle werden noch mal kurz geknuddelt und auch Mami Djani kommt zum Gute Nacht sagen, dann sage ich Alexa schalte das Licht aus und gehe aus dem Raum und Ruhe ist. Meist ist die erste Pipi  Kaka Party so gegen Mitternacht (manchmal aber auch erst gegen 2 Uhr). Kurz alles wieder sauber machen jeden noch einmal kurz knuddeln und dann wieder Alexa schalte das Licht aus und Ruhe ist bis.... 6 Uhr ca. Dann stehen wir zusammen auf und es gibt für mich meinen dringend notwendigen ersten Kaffee und für die HonkeyDonks Frühstück. 


Samstag der 21.08.2021

Heute war der lang ersehnte Tag für unsere Frau Rosa und Frau Gelb, endlich lernen auch Sie ihre neuen Familien kennen. Frau Rosa unser IT  Girl... die kleine freche und aufgeweckte Nudel wird, wie soll es anders sein bald die große Stadt München unsicher machen und Charming Calista of Crying Wolf´s Ridgebacks heißen. Frau Gelb bleibt in der Nähe von Mami und heißt jetzt Charming Cira of Crying Wolf´s Ridgebacks. 

Der Aufmerksame Leser wird gemerkt haben, heyyyyy da fehlt doch noch eine!!! Ja Stimmt die Frau Schwarz. Die kleine Frau Schwarz, hat sich nämlich ganz still und leise immer und immer mehr in mein Herz geschlichen, nachdem Sie bereits bei der Geburt das Herz von meinem Mann im Sturm erobert hatte. Er kam nämlich gerade von der Arbeit nach Hause als der kleine dunkle Wurm geboren wurde. Schaut Euch mal den Dackel an - waren die ersten Worte meiner Freundinnen. Frau Schwarz sah aus wie ein Dackel und man munkelte bereits, dass Djani uns hier ein Kuckuckskind in die Wurfkiste gelegt hat. Aber nein an Frau Schwarz ist einfach alles perfekt und sie ist durch und durch. 


We proudly presented: Charming Cree of Crying Wolf’s Ridgebacks… 

 

Ich weiß ich hatte meine Vorsätze… ne 3 Ridgebacks ne das geht nicht und so… aber dann kam Cree und dann spielte mein Herz verrückt. Von der ersten Sekunde an konnten wir (ja wir, denn mein Mann war es der als erster vorsichtig fragte… und wenn wir sie behalten) unsere Augen nicht mehr von ihr lassen. bereits am ersten Tag als ich in der Wurfkiste saß… wer kommt zu mir gerobbt… Cree. Ich liege im Bett und wer schläft selig mit einer absoluten Selbstverständlichkeit zwischen Dasha, Djani und mir… Cree. Ich gehe in die Küche und mach mir nen Kaffee… wer kommt auf wackeligen Beinchen mit… Cree. Wenn die Welpenkäufer sagen… Mandy du hast nen Schatten, haben Sie vielleicht Recht… denn Cree steht, liegt, wackelt oder sitzt hinter mir.  Jetzt mit Ihren 4 Wochen hat die kleine Frau schwarz sich schon so einen festen Platz in meinem Herzen erschlichen… ich könnte sie nicht mehr hergeben… nein wirklich nie… Frau Schwarz du bleibst bei mir. Du bist meine Cree


Rainy Days...

Boah was nervt mich dieses doofe Wetter hier... Wir haben aber trotzdem jede Regenpause zur Desensibilisierung und ganz viel kuscheln genutzt. Hier ein paar Eindrücke: 






Dienstag 17.08. 2021

Was schon 4 Wochen sind sie alt - wo bleibt bitte die Zeit???? Am Montag haben Herr Blau und Frau Beige ihre 4 Ever Home Familien kennengelernt. Chicko und Coyo Moii so sollen sie nun heißen. Und am Nachmittag haben wir natürlich auch noch unsere 4 Wochen Porträts gemacht.

IMG_8382
IMG_8382
IMG_8718
IMG_8718
IMG_8561
IMG_8561
IMG_8902
IMG_8902
IMG_8424
IMG_8424
IMG_8788
IMG_8788
IMG_8679
IMG_8679
IMG_8516
IMG_8516
IMG_8651
IMG_8651
IMG_8730
IMG_8730
IMG_8367
IMG_8367



Das Wochenende vom 13 - 15.08. 2021

Das erste mal an der frischen Luft, das erste mal im kleinen Garten. Es gab so viel zu entdecken und zwischendurch wurde immer wieder fleißig an Mamis Milchbar getrunken. 

Am Freitag ist unsere Freundin Vanessa wieder zu Besuch gekommen und hat noch Tiffy und Andre mitgebracht. Die Freude war wirklich sehr groß - es war wie ein kleines Familientreffen, denn eine kleine Dame der Honkedonks darf zu Ihrer Tante (Djani´s Schwester) Kimani ziehen. Kimani war auch mit da, aber hat Ihre Nichten und Neffen nur vom Zaun aus beobachtet. Ich hatte da so eine Vermutung... und genau diese wurde bestätigt  - Frau Lila hat das Herz von Tiffy erobert und wird nun Charming Chinelo Ranga of Crying Wolf´s Ridgebacks heißen. 

Am Samstag sind dann Mira und Oliver auch von weit her angereist um ihren kleinen Honkeydonk auszuwählen... Oliver war sofort von Herrn Türkis begeistert und er wird nun Charming Chaka of Crying Wolf´s Ridgebacks heißen. Bei Mira war es eine Art Bestimmung - Sie und die kleine Frau Rot gehören einfach zusammen und so war es dann auch hier - Mira konnte die Augen nicht von Ihr und lassen und die kleine Charming Chuma Kalea of Crying Wolf´s Ridgebacks wollte von da an nur noch bei Mira schlafen. 

Am Samstag Abend sind wir dann noch lang zusammen gesessen und haben uns etwas verquatscht, bis Djani aufgestanden ist und plötzlich laut Schrie. Voller Panik bin ich zu ihr und habe gemerkt, ihre Zitzen sind sehr voll, obwohl ich den ganzen Tag immer peinlich genau darauf geachtet habe, dass sie richtig geleert werden. Ich habe sofort die Honkeydonks angelegt. Djani ging es aber immer schlechter, sie bekam Fieber und eine Zitze schwoll immer weiter dick an und war feuerheiß. Sie hatte einen Milchstau. Zusammen mit Vanessa und meinem Mann versuchten wir das Fieber mit kalten Umschlägen, Globuli und Essigsauerer Tonerde zu senken. Aber es stieg und steig auf fast 41 Grad an. In der Zwischenzeit versuchte ich verzweifelt den Tierarzt Notdienst zu erreichen, ausser Anrufbeantworter und Aussagen wie "was es ist 24 Uhr - ne kommen Sie morgen früh" konnte ich nichts erreichen. Mein Tierarzt, welcher sich zu dem Zeitpunkt im urlaub befand hat mir dann den Tipp gegeben, mit Novaminsulfon Djani die Schmerzen zu nehmen und das Fieber zu senken. Die ganze Nacht strich ich die Zitze aus, kühlte und massierte und gegen 4 Uhr in der Früh begann dann auch endlich das Fieber sich etwas zu senken. Am Morgen dann versuchte ich gleich wieder einen Notdienst Tierarzt zu erreichen aber wenn die Sprechstunden nun mal erst um 10:30 beginnen brauchst nicht zu denken das da vorher jemand ran geht... Djani ging es inzwischen auch wieder besser, sie hat die Honkeydonks die ganze Zeit saufen lassen und konnte auch wieder ohne Schmerzen aufstehen. Mittag konnten wir dann endlich das Antibiotika holen und von da an ging es wieder Bergauf. 

Am Nachmittag ist Florian noch gekommen und für ihn war die Wahl wirklich sehr schwer, er konnte sich einfach nicht entscheiden welche seine neue kleine Begleiterin werden soll. Die Entscheidung hat ihn Frau weiß abgenommen, denn sie kuschelte sich auf seinem Arm ein und schleckte ihm immer wieder durchs Gesicht - Charming Calina White of Crying Wolf´s Ridgebacks  - Du wirst viele Pferde in deinem Leben sehen. 


Donnerstag der 12.08.2021

Die HockeyDonks haben in der letzten Woche eine rapide Entwicklung gemacht: bislang haben sie die meiste Zeit mit Schlafen verbracht, aber nun werden die Aktivitätszyklen nun immer länger, der Aktionsradius größer. Die Notwendigkeit eines größeren Aktionsradius hat aber auch einen einfachen Grund: da Kot und Urin nun auch ohne die Stimulation von Djani ausgeschieden werden können und die Wurfbox dadurch zunehmend verunreinigt werden würde, muss der Welpe – um sich zu lösen – jenes gezielt verlassen können. Ich habe Ihnen dafür einen festen Pipi Platz eingerichtet und den suchen sie tatsächlich mehr oder weniger gezielt auf, um sich zu erleichtern. Zu meinem Leid, denn die Wäscheberge nehmen zu. 

Ich saß in der letzten Woche sehr viele in der Wurfkiste und habe einfach nur genossen. Djani ist immer wieder zu mir gekommen, hat sich zielstrebig auf die schlafenden Welpen zubewegt – mal diesen angestupst mal jenen mit der Nase angerämpelt, um sich dann zufrieden neben mich zu legen. Nach und nach wachen die Honkeydonks auf, gähnen und strecken sich und schon ist der erste mit wackligen Schritten auf die Milchbar zu gestolpert, und schmatzt so laut das auch die anderen aufwachen und zum Komasaufen kommen. 


Mittwoch der 11.08.2021

Auch heute haben wir Besuch bekommen, von Tanja und Christian. Auch die beiden haben sich für einen Rüden interessiert und saßen in der Wurfkiste und konnten sich nicht zwischen Herrn Blau und Herrn Braun entscheiden... aber am Ende ist es dann doch Herr Braun der kleine Chiano geworden. 


Dienstag der 10.08.2021

Wow jetzt sind sie schon 3 Wochen die Kleinen Rabauken und sie werden langsam immer aktiver. Noch schlafen sie in der Nacht in Ihrer Wurfkiste, aber tagsüber erkunden sie schon immer mehr das Welpenzimmer. Sie fangen an tapsig durch den Raum zu schaukeln und rennen dabei alles um, was Ihnen im Weg steht. 

Auch der erste besuch war heute da, Jasmin und Ihre Familie, sie haben sich für den kleinen Herrn Grün entschieden. Er wird ab jetzt Charming Cherub Laron of Crying Wolf´s Ridgebacks heißen.  Bei den beiden war es Liebe auf dem ersten Bild. Denn tatsächlich schien es für Jasmin bereits da festzustehen - Herr grün, dass ist mein Laron. 

Inzwischen sieht man bei den Wochenportraits schon kleine aber feine besondere Züge, oder was meint ihr?

Frau Beige
Frau Beige
Herr Blau
Herr Blau
Herr Braun
Herr Braun
Frau Gelb
Frau Gelb
Herr Grün
Herr Grün
Frau Lila
Frau Lila
Frau Rosa
Frau Rosa
Frau Rot
Frau Rot
Charming Cree of Crying Wolf´s Ridgebacks
Charming Cree of Crying Wolf´s Ridgebacks
Herr Türkis
Herr Türkis
Frau Weiß
Frau Weiß



Mittwoch 04.08.2021

Heute durfte Herr Grün eine kleine Sonderausfahrt machen. Er hatte nämlich eine kleine Warze am Rücken, von Geburt an und ich wollte auf Nummer sicher gehen und diese anschauen lassen. Unser Tierarzt kontrollierte sie und so schnell konnte ich gar nicht schauen schwups war sie weg. Mister Grün hat nicht mal was gemerkt nur hinterher als ich lachen musste weil es so schnell ging hat er ganz aufgeregt gequickt: wie was los was hab ich verpasst??? Seine erste Solo Autofahrt hat er total verschlafen und wieder zuhause wurde er von der Mama und der Tante dann erst mal ganz ganz genau untersucht und abgeschleckt. 


Dienstag 03.08.2021

Wie??? Schon wieder eine Woche hallo - kann mal bitte jemand die Zeit anhalten, irgendwie rast die davon. Endlich geht Djani auch am Morgen wieder mit mir zusammen unsere Ranch Runde.  Sie genießt es mal kurz nicht das quicken der Babys zu hören und Sie kann sich auf die Beste Tante ever verlassen. Denn Dasha darf jetzt nicht nur an der Kiste stehen und Putzen, nein sie darf auch rein und Dasha wäre nicht Dasha wenn sie nicht nur den kleinen Finger nimmt, sondern gleich die ganze Hand. Dasha liegt tatsächlich in der Wurfkiste und lässt die Welpen an sich nuckeln. Der glückliche Gesichtsausdruck den Sie dabei hat, bricht mir jedesmal fast das Herz. 

Natürlich gibt es auch wieder Porträts der HonkyDonks

Frau Beige
Frau Beige
Herr Blau
Herr Blau
Herr Braun
Herr Braun
Frau Gelb
Frau Gelb
Herr Grün
Herr Grün
Frau Lila
Frau Lila
Frau Rosa
Frau Rosa
Frau Rot
Frau Rot
Frau Schwarz
Frau Schwarz
Herr Türkis
Herr Türkis
Frau Weiß
Frau Weiß


Wochenende - hoch die Hände

oder wohl doch eher die kleinen Füsse!! Den langsam aber sicher werden die Monsterchen aktiv. Sie robben inzwischen nicht nur auf dem Bauch durch die Kiste sondern haben langsam auch verstanden für was die 4 langen Dinger am Bauch dran gut sein können. Man kann nämlich darauf balancieren. Man kann damit sich auch fortbewegen. Ok ok laufen oder gar rennen können sie damit noch nicht aber erste wackelige Steh und Geh Versuche starten sie trotzdem. Mein Mann sagt Wackeldackel zu ihnen, ich sag kleine Honks...

Djani ist echt eine mega Mama, rund um die Uhr liegt sie in der Kiste und natürlich saugen die kleinen deshalb auch rund um die Uhr. Das geht natürlich auch ziemlich zum Lasten des Kreislaufes der Hündin, deshalb muss ich sie momentan zu ihrer eigenen Entlastung wirklich immer wieder aktiv aus der Kiste raus holen. Nicht das sie mir zusammenklappt. Ihre Futterration ist inzwischen verdreifacht aber sie fragt trotzdem immer wieder an: Frauli haste was zum Futtern 4 me???


Donnerstag - Krummeln im Bauch

Irgendwie geht es den kleinen ein wenig im Bauch rum und sie haben alle bissel Flitzkaka, eigentlich völlig normal und unbedenklich, aber ich gehe doch auf  Nummer sicher und bringe eine Kotprobe von Djani und auch von den Welpen zum Tierarzt zum Untersuchen - alles ok - ich brauche mir wirklich keinerlei Gedanken machen!!


Heute ist Dienstag und genau vor einer Woche sind unsere kleinen geboren

Ich habe heute Unterstützung von Magdalena gehabt, sie hat mir geholfen die Wochenporträts der Welpen zu machen. Ich sags Euch das ist ja mal gar nicht so einfach, den kleinen Wurm in der Hand so zu halten, dass da auch noch ein schönes Bild raus kommt. Wir haben einfach jede jede Menge geschossen und können uns jetzt mal wieder nicht entscheiden, welches wir Euch zeigen. 


Frau Beige
Frau Beige
Herr Blau
Herr Blau
Herr Braun
Herr Braun
Frau Gelb
Frau Gelb
Herr Grün
Herr Grün
Frau Lila
Frau Lila
Frau Rosa
Frau Rosa
Frau Rot
Frau Rot
Frau Schwarz
Frau Schwarz
Herr Türkis
Herr Türkis
Frau Weiß
Frau Weiß



Djani macht Ihren Job als Mama wirklich mega klasse, seid einer Woche ist Sie kaum aus der Wurfkiste raus gegangen. 24/7 Putzt Sie die Welpen, säugt sie und liegt einfach nur stolz in der Kiste und schaut ihnen zu. Dasha hat sich mein Bett als Beobachtungsposten auserkoren und liegt dort und schaut dem bunten treiben zu. 


Seit gestern muss ich auch wieder arbeiten. Aber da mein Arbeitsplatz sich genau 1m neben der Wurfkiste am PC befindet ist es kein Problem und so lang die Kleinen noch so klein sind durchaus machbar. 


Die erste Woche vergeht wie im Fluge

Am Freitag fragte ich Luca, welcher Tag ist heute eigentlich? Er so - ähh Mam es ist Wochenende.... uff sagt mal wo bitte ist die Zeit geblieben??

Was ich die ganze Zeit mit den HonkeyDonks gemacht habe? Mhm... mit den Honkeydonks gekuschelt, mit den Honkeydonks geschmusst und noch mehr gekuschelt. Versucht zu schlafen, viel Kaffee getrunken und noch mehr Wäsche gewaschen. 

Ich sitze wirklich seit einer Woche nur in der Wurfkiste und kann mein Glück nicht glauben, endlich wieder Welpenduft hier bei den Crying Wolf´s Ridgebacks. Wisst ihr was mich immer und immer wieder zu Tränen rührt? Djani erlaubte es bereits am ersten tag, ne was sag ich in der ersten Nacht, dass Dasha ihr bei der Versorgung der Welpen helfen darf. 


Donnerstag 22.07.2021

Hans und ich sitzen in der Wurfkiste und kuscheln mit den kleinen und ich erzähle ihm wie stark jeder einzelne zugenommen hat. Er hält den Welpen mit dem Beigen Halsband im Arm und fragt dann irgendwann und der Kleine hier .... ich so ... na hab ich dir doch schon gesagt Frau Beige hat am ersten Tag 42gr zugenommen. Er so na dann muss es wohl der Schnidelwutz gewesen sein der die Gewichtszunahme verursacht hat... ich so hä???? - Ja er hatte Recht Frau beige ist Herr beige, es ist ja nicht so, dass da drei Frauen bei der Geburt dabei waren und sich das Geschlecht angeschaut haben, es ist ja nicht so, dass Herr beige bereits 3 mal gewogen wurde und mehrmals fotografiert und tausendfach bekuschelt wurde... ne is nich so... also ganz ehrlich ich kann mir den Fehler in keinster Weise erklären und auch meine beiden Geburtshelferinnen haben keine Ausrede gefunden. Wir waren Nüchtern, wir waren wach und eigentlich auch voll zurechnungsfähig...

Also hiermit also die Korrektur es sind 11 kleine Welpen in unserer Wurfkiste - 7 Mädels und 4 Buben. 


Mittwoch 21.07.2021

Die erste Nacht war ruhig, Vanessa und ich haben uns in der Kiste und mit dem Schlafen abgewechselt... Djani putze und säugte die kleinen mit einer absoluten Selbstverständlichkeit, als ob Sie noch nie etwas anderes gemacht hat. Stolz bin, mega mega stolz bin ich auf mein Djanibaby.


Das sind sie unsere kleinen Honkey Donks: 



Dienstag 20.07.2021

Die Charming Love Babys von Djani und Tami sind gelandet, mehr dazu unter  - die Geburt - !